Impressum | Datenschutz | Anfahrt

KiTaB e.V. war im Gründungsjahr 1974 unter dem früheren Namen Interessengemeinschaft Tagesmütter e.V. Hannover einer der ersten Standorte des Modellprojekts Tagesmütter in Deutschland.

Das Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit hatte zuvor die Rahmenrichtlinien für das Modellprojekt Tagesmütter erlassen sowie die wissenschaftlich-pädagogische Leitung dem anerkannten, 1963 gegründeten Deutschen Jugendinstitut (DJI) in München übertragen. Die Laufzeit des Modellprojekts war vom Bundesministerium auf drei Jahre festgesetzt worden.

Die Interessengemeinschaft Tagesmütter e.V. leistete in Hannover als Modellschwerpunkt gewissermaßen Pionierarbeit im ersten Versuchs- und Forschungsprojekt zur Betreuungsform der qualifizierten Kindertagespflege in Deutschland.

Interessant ist die Vorgeschichte: Es war die Zeitschrift Brigitte, die sich schon immer auch sozialen und gesellschaftlichen Themen gewidmet hat, die 1973 mit einer Reportage über Tagesmütter in Schweden eine rege Diskussion entfachte. Die Parteien beteiligten sich an der Diskussion um den von den Lesern und der Redaktion geforderten neuen Beruf Tagesmutter.

Die Politik handelte: das Modellprojekt Tagesmütter wurde entwickelt und 1974 an 11 Standorten in Deutschland in der Praxis umgesetzt.

Bis heute setzt sich KiTaB e.V. nunmehr schon seit 40 Jahren für die Kindertagespflege, die Tagesmütter/–väter und die Eltern, die Familie und Beruf verantwortungsvoll miteinander vereinbaren wollen, ein.